Individuelle Kurse mit Viktoria Bergér

Von AkademicBosal, über Damensattel und Garrocha bis hin zu zirzensischen Lektionen – Da ist bestimmt auch für Sie etwas dabei. Der Kurs-Ablauf richtet sich nach den individuellen Wünschen der Teilnehmer, sowie dem Leistungsstand der Pferde. Den Inhalt der Kurse können Sie selbst bestimmen! Kombinationen aus meinen Kursen sind möglich und machen die Einheiten noch abwechslungsreicher.

Kurse mit Viktoria Bergér

Viktoria Bergér

Wählen Sie zwischen ½, 1 oder 2 Tages – Kursen. Diese biete ich in ganz Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz an. (Andere Länder auf Anfrage).
Nähere Infos sende ich Ihnen gerne per Mail. Nennen Sie mir einfach  Ihren Wunschtermin, Themenschwerpunkt und den Ort der Veranstaltung per Mail: Kurse@EquiAmor.de
Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

 

 

 

Die verschiedenen Kurse im Detail:

„Reiten mit Bosal“ – Anfänger und Fortgeschritte

Sie wollte schon immer mal das Reiten mit dem Bosal mit Ihrem Pferd ausprobieren? Hier ist Ihre Chance! Lernen Sie alles wichtige über das Bosal, die Passform, das Material und noch vieles Mehr. Im Anschluss zur Theorie folgt  der praktische Teil und jeder kann verschiedene TEST-Bosals mit seinem Pferd austesten. Da es nicht ganz einfach ist, ein passendes Bosal zu finden haben Sie hier die Möglichkeit verschiedene Modelle zu testen und in das Gefühl erst einmal „hineinzuschnuppern“. Zum Bosal dazu gehört die Mecaten und ein Hanger aus Leder. Alles zusammen nennt man „altkalifornisches Hackamore“.

Je nach Stand von Pferd und Reiter trainieren wir ganz individuell an bestimmten Lektionen. Von Anfänger bis Fortgeschrittenem Reiter – alle sind mir Herzlich Willkommen! Geeignet für Reiter aller Reitweisen, die mit Ihrem Pferd neue Wege ausprobieren möchten, um zu einer feineren Kommunikation mit Ihrem Pferd zu gelangen.  Für mich ist es immer wieder unglaublich, wie schnell die Pferde das gebisslose Reiten mit dem Bosal annehmen. Auch die Reiter sind oft viel entspannter, weil das Pferd auch ruhiger gehen kann und nichts „störendes“ im Maul hat. Lassen Sie uns gemeinsam testen, was Ihr Pferd zum Reiten mit Bosal sagt. Ich freue mich!

 

Viktoria Bergér – Kurse mit Bosal

Inhalte:

  • Theorie – Bosal -Basiswissen
  • Was ist der Unterschied zum Reiten mit anderen gebisslosen Zäumungen?
  • Wie wirkt das Bosal?
  • Wie verbessere ich die Kommunikation von oben mit dem Bosal?
  • Welche Lektionen kann ich mit dem Bosal reiten?
  • Für Fortgeschrittene:
    • So kombinieren Sie das Bosal mit der akademischen Reiterei
    • Reiten von Galoppwechslen mit Bosal
    • Zirzensik und Bosal
    • Reiten mit der Garrocha und dem Bosal
    • uvm.

 

 

 

Akademische Bodenarbeit + Akademisches Reiten“

Tauche ein in die Kunst der akademischen Reitkunst. Du wirst erstaunt sein, wie viel man bereits am Boden mit dem Pferd an Lektionen erarbeiten kann. Ich liebe die Akademik um die Aktivität der Hinterhand und um den Rücken optimal für das Reiten zu trainieren. Erlerne zum Beispiel was alles wichtig ist beim Schulhalt. Worauf man achten sollte und wie man dabei vorgeht. Der Schulhalt ist die Vorstufe zur Levade und erfordert etwas Fingerspitzengefühl, macht aber umso mehr Spaß wenn man den Dreh raus hat und das Pferd mit einer Leichtigkeit das Gewicht verlagert.

Garrocha – „Der Tanz mit der Stange“

Du hast Lust auf einen etwas anderen Kurs und möchtest hineinschnuppern in die Kunst des Reitens mit der Garrocha? Hier erlernst du unabhängig von den Händen zu reiten und wie Dein Pferd wendig um die Stangen tanzt. Eine spannende Art zu Reiten die einfach mega Spaß macht und nicht nur Körper sondern auch den Geist enorm fordert. Oft ist das Pferd dabei viel entspannter, da sich der Reiter viel mehr auf die Stange konzentrieren muss und somit ohne viel zu Denken locker reitet. Weitere Infos zum Reiten mit der Garrocha.

Inhalte:

  • Wie ist die Handhaltung mit der Garrocha? Wann muss ich meine Hand drehen?
  • Wie ist die Haltung?
  • Was sind die Hilfen, die ich dem Pferd noch geben kann, neben der eingeschränkten Zügelhilfe?
  • Welche Lektionen sind für mein Pferd und mich die beste Vorbereitung?
  • Erlernen Sie wie man mit der Garrocha und seinem Pferd eins wird und zusammen „tanzt“!

 

 

„Magie der Freiheit“ – Von Freiarbeit bis zum Reiten mit Halsring

Die Zweifels ohne schönsten Momente mit den Pferden dürfen wir in der Freiheitsdressur erleben, bei der die Verbindung zum Pferd vollkommen ist. Erfahren Sie wie auch Sie mit Ihrem Pferd dies erreichen können und zwei Seelen Eins werden können.

Inhalte:

  • Grundlagen der  Freiarbeit
  • Wie kann ich mit meiner Körpersprache dem Pferd „sagen“ wohin es gehen soll?
  • Wie bringe ich meinem Pferd verschiedene Signale bei ohne dass ich ein Seil benutzen muss?
  • Wie schaffe ich es, dass mein Pferd zu mir kommt?
  • Mein Pferd ist bereits immer bei mir – was kommt als Nächstes?
  • Lasst uns schwierige Lektionen in Freiarbeit erarbeiten.
  • Wie beginne ich mit dem Halsring? Und vor allem Wie bauen ich die Bremse ein?
  • Erlernen Sie die Hilfengebung beim Reiten mit Halsring – Was müssen meine Beine machen?

 

 

 „Leichtigkeit im Damensattel“

Neu ab 2018! Kurse im Damensattel. Sie möchten das reiten im Damensattel einmal ausprobieren und haben aber keinen passenden Sattel? Ich stelle Ihnen meine Sättel zur Verfügung und helfe Ihnen bei den ersten Schritten. Auf Anfrage biete ich spezielle Kurse im Reiten im Damensattel – auch bei Ihnen! Auf Wunsch bringe ich verschiedene Damensättel zum Testen mit, falls gewünscht. (Preis auf Anfrage)
Weitere Infos zu Reiten im Damensattel mit Viktoria Bergér.

 

Inhalte:

  • Was muss man beachten beim Reiten im Damensattel?
  • Welche Unterschiede bei den Sätteln gibt es?
  • Wie sitzt Frau richtig im Damensattel?
  • Wie kann ich die Gerte auf der rechten Seite optimal nutzen um mein Bein zu ersetzen?
  • Muss ich Lektionen anders Reiten als im normalen Sattel?
  • Wie wird das Reiter-Gewicht richtig eingesetzt?

 

Zirzensik – „Gymnastik für´s Pferd“

Immer wieder sind es die Zirkuslektionen die uns am Meisten interessieren und dabei so wichtig sein können für unsere Pferde. Nicht zuletzt, weil es nicht nur schön aussieht, sondern auch – bei richtiger Ausführung- eine sehr gute Gymnastik ist und das Pferd geschmeidig hält.

  • Welche Lektionen sind sinnvoll für mein Pferd?
  • Wie beginne ich den Spanischen Schritt?
  • Wofür ist das Plié sinnvoll und wie macht mein Pferd ein einfaches Kompliment?
  • uvm.

 

Grundlagen der Bodenarbeit“

Die Bodenarbeit ist der erste Schritt in der Pferdeausbildung und für mich deshalb besonders wichtig. Dabei lernt das Pferd schon vom Boden aus viele wichtige Dinge und was es bereits ohne Reitergewicht gelernt hat, wird später mit dem Reiter um Vieles leichter. Unter die Bodenarbeit fällt auch das Longieren. Dies kann man sehr sinnvoll und anspruchsvoll für Pferd und Mensch gestalten. Zudem erfahren Sie in diesem Kurs mehr zum Muskelaufbau, vor allem von alten Pferden. Dein Pferd will einfach keine Muskeln aufbauen,  obwohl du schon alles mögliche ausprobiert hast? Oft liegt das Problem an ganz anderer Stelle. Lass uns gemeinsam die umfassende Welt der Muskeln erkunden und mit Spaß deinem Pferd beim „zulegen“ helfen. Bereits mit einfachen Übungen kann man den Rücken stärken und Muskeln aufbauen.

Auch die Grundausbildung für das junge Pferd ist eine

Inhalte:

  • Wie baue ich Vertrauen auf?
  • Wie „sage“ ich meinem Pferd, was ich von ihm möchte?
  • Was kann ich vom Boden alles mit meinem Pferd machen?
  • Warum ist die Körpersprache so wichtig?
  • Longieren = Langweilig? Das muss nicht sein! Welche Variationen gibt es als nur Kreise zu machen?
  • Wie kann ich mit einem Jungen Pferd mit dem Training an der Longe beginnen?
  • Wie kann ich nur durch meine Körpersprache mein Pferd unterstützen?
  • Seitenwechsel – Geht das auch eleganter?
  • Welche Muskeln werden bei welchen Lektionen genutzt?
  • Was ist wichtiger als eine Übung an sich?
  • Wie kann ich bestimmte Muskelgruppen aufbauen?

Bitte mitbringen: Knotenhalfter / Kappzaum oder Ähnliches, Longe / Rope,  Gerte / Bodenarbeitsgerte

 

 

Ein paar Impressionen von meinen Kursen: