Kurs mit Viktoria Bergér

Von Akademik  oder Bosal, über Damensattel und Garrocha bis hin zu zirzensischen Lektionen – Da ist bestimmt auch für Dich etwas dabei.

Es gibt nicht den „einen Weg“ oder die „eine Methode“ die richtig ist! Viel eher ist es eine Suche nach dem Training, welches für das Pferd aus gesundheitlicher Sicht, das am Besten geeignetste ist, sowie eine Antwort auf die Frage: „Was macht Mensch und Pferd Spaß“? Nur wenn das Pferd und wir Freude am gemeinsamen Training haben, wird es auch insgesamt Freude bereiten und positiv sein. Ich hatte das Glück von vielen verschiedenen Pferden zu lernen. Auch sie waren nicht gleich – es gab auch kein Pferd, dass so war, wie in einem meiner Bücher. Ich habe mich also früh auf die Suche gemacht, verschiedene Wege zu finden, um mit meinen Pferden abwechslungsreich, effektiv und vor allem mit viel Spaß zu trainieren.

Entstanden ist nun ein Kursprogramm, welches abwechslungsreicher gar nicht sein könnte. Je nach dem, welcher Bereich Euch interessiert, könnt Ihr die Themen individuell zusammenstellen. Also los! Lasst uns gemeinsam herausfinden, wohin die Reise auf „Eurem Weg“ geht.

Eure Viktoria

Wähle zwischen ½-, 1- oder 2- Tages – Kursen bis hin zur intensiven Trainingswoche. Das alles biete ich jetzt bereits in ganz Deutschland, Österreich, Spanien und auch der Schweiz an. (Andere Länder auf Anfrage). Nähere Infos sende ich gerne per Mail. Nenne mir einfach Euren Wunschtermin, mit dem Themenschwerpunkt und den Ort der Veranstaltung per Mail: Kurse@EquiAmor.de. Vergleiche am Besten gleich mit meinen aktuellen Kursterminen. Ich freue mich auf Deine Anfrage!
Dieser richtet sich nach den individuellen Wünschen der Teilnehmer, sowie dem Leistungsstand der Pferde. Den Inhalt der Kurse kann selbst gewählt werden. Während des Kurses werden uns die Pferde genau sagen, wo noch Bedarf an Training ist. Kombinationen aus meinen Kursen sind jederzeit möglich und machen die Einheiten noch abwechslungsreicher und interessanter. Normalerweise wird immer einzeln trainiert – je nach Themengebiet oder auf Wunsch auch in kleinen Gruppen.
Zuschauer sind natürlich zu immer herzlich Willkommen! Evtl. gibt es bei meinen so genannten „Privatkursen“ eine Ausnahme,.

 


Kursprogramme

  • Besonders beliebt sind meine Reitkurse mit dem Bosal. Nicht nur, weil es einfach schön ist gebisslos zu reiten, es hat auch seinen ganz eigenen Zauber. (Test-Bosal bringe ich gerne mit).
  • Die Bodenarbeit bzw. das Horsemanship ist und bleibt der Grundbaustein in der Pferdeausbildung. Hier beginnen die ersten Schritte und man erkennt gut, wo die Stärken seines Pferdes, sowie seine Eigenen liegen.
  • Die Krönung der Bodenarbeit ist in meinen Augen die Freiarbeit bzw. die Freiheitsdressur, bei welcher nahezu alle Lektionen aus sämtlichen Bereichen abgerufen werden können – und das völlig frei. Sei es beim Reiten mit Halsring oder beim freien Spiel. Vertraut uns das Pferd ist es wie ein magischer Bund, der uns verbindet.
  • Abwechslung kommt mit der gymnastischen Zirzensik ins Training. Es gibt viele verschiedene Lektionen, die sich – wenn richtig angewendet – positiv auf die Pferd-Mensch Beziehung und die Gesundheit und das Selbstvertrauen des Pferdes auswirkt.
  • Mit der Akademik kann man so viel erreichen und ist vor allem durch eine Lektion, dem Schulhalt bekannt geworden. Selbst schwere Lektionen spiegeln eine Leichtigkeit wieder, dass man nur staunen kann.
  • Das Reiten mit der Garrocha steht für mich für so viel. Hier wird schnell klar, an welcher Stelle noch Optimierungsbedarf ist. Mit dem passenden Training werden nicht nur reiterliches Können, sondern auch Geschicklichkeit und ein leicht an den Hilfen stehendes Pferd gefördert.
  • In der Working Equitation findest Du jede Menge Abwechslung mit den verschiedenen Hindernissen,sei es im Trail oder der Dressur.
  • Wenn es etwas spezieller sein darf, ist ein Kurs im Extreme Trail Park sehr zu empfehlen. Die Naturhindernisse fördern nicht nur Koordination, sondern sind wie ein Fitnessstudio für´s Pferd, aber eben im Wald.
  • Eine fast vergessene Kunst ist das Reiten im Damensattel, welches besonders viel Spaß macht und eine ideale Möglichkeit bietet, zu überprüfen wie gut die Kommunikation funktioniert, wenn „Frau“ weniger Hilfen geben kann, als im normalen Herrensattel.

 

Kurse mit Viktoria Bergér

 

 

 

Welcher Bereich mir am Besten gefällt? Alle! Es kommt einfach darauf an, mit welchen Pferd ich trainiere und was uns zusammen am meisten Spaß bereitet 🙂

 

 

 

 

 

 

 


Ein paar Impressionen von meinen Kursen:

Probleme sind Chancen neue Wege zu entdecken!
Dein Pferd ist nervös, nimmt kein Gebiss an und vertraut Dir einfach nicht? Es baut trotz regelmäßigem Training keine Muskeln auf und wird nicht „leicht“ beim Reiten? Du hast schon alles mögliche ausprobiert, aber nicht funktioniert? Dein Pferd hört Dir nicht zu und macht was es will….?

Oft ist die Ursache von Problemen an ganz andere Stelle zu suchen, als wir denken. Lass uns gemeinsam einen Weg finden, Eure Kommunikation zu verbessern und Lektionen zu verfeinern. Das Training muss Spaß machen und Lust auf „mehr“ machen. Das ist mein Anspruch! 🙂