Viktoria_Nabuco

Meine Philosophie

Nabuco Amerang 2013 Bietry (2)

Mein größtes Ziel ist es, eine harmonische Pferd-Mensch-Beziehung zu schaffen in der gegenseitiges Vertrauen, Liebe und Respekt groß geschrieben werden. Vorrangig ist für mich nicht die Leistung an sich, sondern die bedingungslose Liebe und innige Freundschaft zu meinen Pferden. Nur wenn sich das Pferd mit dem Menschen wohlfühlt, wird es auch ausgeglichen an deren Seite zeigen was es kann.

Die Natur hat solch edle Tiere erschaffen, deren Anmut, Kraft, Feuer und Eleganz mein höchster Wunsch ist zu erhalten und deren Talente entsprechend weiter zu fördern und mit Ihnen gemeinsam zu wachsen und mich weiter zu entwickeln. Respekt, gegenseitiges Vertrauen und Liebe sind für mich dabei besonders wichtig. Mich freut es, andere durch meine Art des Umgangs mit Pferden zu inspirieren, meine Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse aus meiner „Welt“ weiterzugeben und vor allem, positive Veränderungen mitzuerleben.

Die Pferde sind so vielfältig und so unterschiedlich in Ihrem Wesen, dass es in meinen Augen nicht die eine allgemeingültige Trainingsmethode gibt, die für Mensch und Pferd gleichermaßen funktioniert. Aus diesem Grunde bin ich stets offen für neue Denkansätze und versuche aus allem immer das Beste für meine Pferde und mich zu ziehen. Durch die vielen Pferde, die mir in meinem Leben schon begegnet sind, konnte ich die unterschiedlichsten Erfahrungen sammeln. Nicht zuletzt auch durch Kurse in unserem Extreme Trail Park, der im Mai 2014 durch Arien eröffnet wurde.


 

PRE Hengst in der Kutsche Viktoria Bergér

PRE-Hengst Lucero in der Kutsche, mit Viktoria und Ihrem Vater Fritz Bergér kurz vor einer der zahlereichen Shows, welche sie zusammen erleben durften.